On Stage Company

Ein Schwank in 3 Akten von Fritz Eckhardt

Inhalt:

Im Hause des Mineralwasserfabrikanten Richard Stapler dreht sich alles ums Geschäft, die Welt scheint für ihn völlig in Ordnung zu sein. Seine Frau Marion lebt in den Tag hinein, sein Sohn Robert studiert in Paris, seine Tochter Lisa ist in festen Händen und das Hausmädchen Elli ist schnippisch wie eh und je. Alles scheint in bester Ordnung zu sein. Bis eines Tages sein Schulfreund Karl Maria Rusitzka auftaucht. Dieser hat gute, wenn auch etwas undurchsichtige Verbindungen zu den höchsten politischen Kreisen. Und er ist bestens informiert. Er hat läuten hören, dass bei einer bevorstehenden Umstrukturierung der Regierung ein neuer Minister gesucht wird. Da wäre sein Freund Stapler gerade der richtige Mann dafür. Rusitzka nimmt daher die Sache selbst in die Hand und beginnt, seinen Schulfreund ganz "selbstlos" zu managen. In der Vorfreude auf den in Aussicht stehenden Ministerposten kommt jedoch plötzlich Bewegung in die heile Welt der Familie Stapler .....

Ort und Zeit der Handlung:

Wohn-/Arbeitszimmer der Familie Stapler

Erster Akt: am Morgen

Zweiter Akt: einige Stunden später
Dritter Akt: einige Stunden später


On Stage Company 2010 (v.l.n.r. stehend: Paul Gurnhofer, Teresa Zach, Elisabeth Weihsinger, Klaus Hense;
sitzend: Franz Gurnhofer, Eduard Grübling, Ramona Ruprechter, Katja Freisinger)

Personen und ihre Darsteller:

Generaldirektor Richard Stapler, Mineralwasserfabrikant - Eduard Grübling
Marion, seine Frau - Ramona Ruprechter
Lisa, seine Tochter - Elisabeth Weihsinger
Robert, sein Sohn - Paul Gurnhofer
Yvonne, Roberts Frau - Teresa Zach
Pellegrin, ein Dichter - Klaus Hense
Elli, Perle des Hauses - Katja Freisinger
Rusitzka, Freund des Hauses - Franz Gurnhofer

Regie: Franz Gurnhofer
Technik: Jakob Gurnhofer, Manfred Prochazka
Maske: Helma Pinisch
Kostüme: Landestheater Niederösterreich